Direktive

Ein regionaler Unternehmer hatte seit Beginn seiner Gründung eine Stagnation seiner Verkäufe an Musikinstrumenten auf niedrigem Niveau zu verzeichnen. Es ging nun darum, das Unternehmen in der Region bekannter und attraktiv für potentielle Käufer zu machen. Außerdem musste das Image verbessert werden, um gegen einen starken Mitanbieter mit großer Tradition bestehen zu können.   

Konzeptionelle Umsetzung

Schon im Briefing durch das Okapi Team offenbarte sich die schwache finanzielle Basis des Auftraggebers. So ging es darum eine Präsentation zu entwickeln, die sich idealer Weise sofort mit der Maßnahme selbst finanziert. 
Die „Weinlese“ wurde entwickelt. Die Grundidee ist eine Veranstaltungsreihe, wobei Musik (mit Instrumenten aus dem Unternehmen), Literatur, Wein und Künstler zum anfassen in den Räumlichkeiten des Auftraggebers präsentiert werden. Durch die Interessenverbindungen wurden mehrere starke Partner (öffentliche Hand, Industrie) mit Image und Finanzen in die „Weinlese“ involviert. Durch den Eintritt amortisiert sich die Maßnahme mit der Durchführung der Veranstaltung. Das Ergebnis – mit den Gästezahlen der „Weinlese“ stiegen die Verkaufszahlen.    

 

www.okapi-weinlese.com

Vielen Dank fürs Anschauen!